Menü
  • Unsere Leistungen als Markenanwalt in München bei Abmahnung und Markenverletzung

    MARKENVERLETZUNG

    Kanzlei Dr. Schaefer / Fachanwalt für Urheberrecht und Medienrecht / München

Markenverletzung, Abmahnung | Ihr Rechtsanwalt in München

Sie haben eine Abmahnung wegen Markenverletzung erhalten? Oder sind Sie selbst Rechteinhaber und benötigen eine fundierte Beratung, ob Ihr Markenrecht verletzt wurde? Als Rechtsanwalt für Markenrecht in München beraten und vertreten wir Sie bundesweit bei allen relevanten Fragestellungen im Zusammenhang mit einer Markenrechtsverletzung.

Wann liegt eine Markenverletzung vor?

Eine Markenverletzung liegt vor, wenn in rechtswidriger Weise in den Schutzbereich einer Marke eingegriffen wird. Dabei hängt der Schutzbereich einer Marke von verschiedenen Kriterien ab, so zum Beispiel von der individuellen Kennzeichnungskraft. Diese ist wiederum auch abhängig von den Waren und Dienstleistungen, für die sie Schutz genießt. Grundsätzlich gibt es aber drei Möglichkeiten, wann eine Markenverletzung vorliegen kann:

  • Im Fall der Doppelidentität wird ein identischen Zeichen für identische Waren oder Dienstleistungen benutzt;
  • Im Falle einer Verwechslungsgefahr wird ein ähnliches oder identisches Zeichen für ähnliche oder identische Waren oder Dienstleistungen benutzt;
  • Im Fall einer bekannten Marke wird ein identisches oder ähnliches Zeichen für unähnliche Waren oder Dienstleistungen benutzt, aber dadurch die Unterscheidungskraft oder Wertschätzung der bekannten Marke ausgenutzt oder beeinträchtigt.

Tipp: In unserem Blog zum Medienrecht (Tag: Markenrecht) finden Sie interessante Urteile und Meldungen unserer Kanzlei zum Thema Markenverletzung.

Soweit es nicht um typische Fälle eines Plagiat geht, liegt die Markenverletzung nach unserer anwaltlichen Erfahrung meist im Bereich der Verwechslungsgefahr. Deren Beurteilung ist rechtlich von vielen Kriterien abhängig und erfordert ein intensive Beobachtung der Entwicklungen in der Spruchpraxis von Gerichten und Markenämtern.

Im Wesentlichen richtet sich die Verwechslungsgefahr danach, wie stark die Kennzeichnungskraft der Marke ist, und wie hoch die Zeichenähnlichkeit sowie die Waren- bzw. Dienstleistungsähnlichkeit ist. Als Markenanwalt in München übernehmen wir für Sie die rechtliche Überprüfung der Markenverletzung und geben Ihnen eine verbindliche Einschätzung zur Rechtslage.

Abmahnung einer Markenverletzung - Hilfe vom Anwalt

Im Falle einer Markenverletzung droht eine Abmahnung oder eine gerichtliche Inanspruchnahme durch den Markeninhaber. Die außergerichtliche Abmahnung ist verbunden mit der Aufforderung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung, Erteilung von Auskunft zum Umfang der Verletzungshandlungen sowie Ansprüchen auf Schadensersatz, Kostenerstattung, Vernichtung u.a.

Tipp: Zu diesem Thema haben wir in der Rubrik Abmahnung spezielle Informationen zusammengestellt. Zusätzlich finden Sie dort Hinweis zu Reaktionsmöglichkeiten, die auf unserer Erfahrung als Rechtsanwalt für Markenrecht in München beruhen.

Wir übernehmen für Sie als auf Markenverletzung spezialisierte Medienkanzlei die Überprüfung etwaiger Ansprüche und besprechen mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte. Wenn Sie bereits eine Abmahnung wegen Markenverletzung erhalten haben, kontaktieren Sie Ihren Rechtsanwalt für Markenrecht in München - Dr. Matthias Schaefer - am besten sofort.